Schüler/Studenten

“Nach meinem Abitur, war mir klar ich möchte Grundschullehramt studieren. Relativ schnell bermekte ich, ansich macht mir die Pädagogik Spaß, doch alles drum herum befriedigte mich nicht. Nach drei Semestern wechselte ich die Stadt und den Studiengang. Ich began mein VWL Studium und dachte mir, dass ist es, dass ist der Studiengang, der zu mir passt. Schon schnell bemerkte ich, ein zweites Mal, dass ist es nicht, es war reine Flucht! …Ich entschied mich den Schritt zu wagen, und mich professionell beraten zu lassen, es war die richtige Entscheidung. …Mit viel Motivation und konstruktiver Mitarbeit kamen wir zu einem für mich sehr positiven und zielführenden Ergebnis, nachdem wir zunächst meine Stärken & Fähigkeiten genaustens rausarbeiteten und mit den Ergebnissen der Tests, die ich im vorhinein bearbeitet habe, zu einem einstimmigen Ergebnis kamen. Jetzt kann ich mich entspannt und erleichtert meinem Studium stellen und weiß, diesmal wird es passen, es wir das richtige sein! Jeder, der sich unsicher ist oder an seiner Wahl/Entscheidung zweifelt, stellt euch dem Thema und lasst Euch professionell beraten!!!

Antonia v.K.

“Ich habe mich für dieses Coaching mit der Intention entschieden, meine Stärken zu erkennen, die mir meine Studiumswahl gegebenfalls erleichtern können. Es war eine tolle Erfahrung ein ganz persönliches Feedback zu bekommen, welches über die Studiumswahl hinaus auch hilfreich für den Alltag ist.”

Philipp Luca, Abiturient AKO

 

“Die ausführliche Analyse meiner Persönlichkeit hat mich zum einen zunächst überrascht, zum anderen aber hat es mir sehr viel weiter geholfen mir selbst ein Bild von mir zu machen. Somit konnte ich letztendlich das richtige Berufsfeld für mich wählen.”

Ferdinand, Abiturient AKO

“Die Berufsberatung hat mir sehr viel Spaß gemacht, es war eindeutig ein roter Faden in der Methodik erkennbar. Zum Schluss habe ich klare Eindrücke von mir selbst gewinnen und gesicherte Ergebnisse mitnehmen können.”

Marius R., Abiturient AKO

“Ich war sehr überrascht über meinen Beratungstermin. Normalerweise helfen mir solche Termine nicht wirklich weiter, da es immer am Ende ein sehr schwammiges Ergebnis gibt. Nach unserem Termin habe ich jedoch jetzt eine klare Richtung, an der ich mich weiter orientieren und meine Studium- und Berufswahl danach treffen werde. Die Methoden, um meine Potentiale grafisch darzustellen, haben mich wirklich beeindruckt! Vielen Dank!”

Lennart, Abiturient AKO

“Als meine Mutter vorgeschlagen hatte, ich sollte doch mal eine Berufsberatung machen, war ich erst mal sehr skeptisch dem gegenüber. Ich dachte mir, wer außer mir selbst weiß besser was ich später mal werden will und was ich studieren möchte. Letztendlich wusste ich es aber selber nicht und jetzt in der Abiturendphase wird man dann doch mit Fragen gelöchert was man denn später mal werden will. Ich habe mich dann dafür entschieden eine Berufsberatung bei Frau Ruhfus zu machen um für mich eine Orientierung zu finden. Was ich super an der Beratung fand war die freundliche vertrauensvolle Atmosphäre. Wir haben über alles mögliche geredet und ich habe aus meinem Leben erzählt und immer wieder haben wir Schlagworte auf Zettel geschrieben.  Es kamen sehr sehr viele Zettel mit Begriffen über meine Person und meinen Charakter zusammen und ich war erstaunt wie viele Dinge in mir stecken, die ich auch vielleicht alleine nicht erkannt hätte. Die Berufsberatung kann ich auf jeden Fall empfehlen für Leute, die sich noch nicht wirklich sicher sind, wie ihre Zukunft aussieht oder sich auch neu orientieren möchten.”

  Manuel, Abiturient

“Sehr gute Beratung, es werden viele Einsichten gegeben, die vorher vielleicht unbekannt waren. Man erfährt, was die Persönlichkeit mit dem weiteren Berufsleben zu tun hat und wo man mit seinen Stärken punkten kann.”

Benedikt, Schüler

“Mein Fazit ist, dass ich es jedem empfehlen kann, dieses Coaching zu machen. Denn es hilft einem sehr, seinen Horizont zu erweitern und sich besser kennen zu lernen. Des Weiteren wird aus einem Thema, was man vielleicht manchmal lieber verdrängt, weil einen Zukunftsängste quälen, etwas, das auf einmal Spaß machen kann.“

Carolin, Schülerin

“Durch einen Test filterten wir bei einem Gespräch gemeinsam meine individuellen Interessen und Stärken heraus. Dies hat mir sehr viel gebracht, da ich mir meiner Neigungen bewusst wurde. Damit konnte ich mich besser orientieren und praktischer arbeiten. Durch diesen unglaublich wichtigen Schritt konnte ich dann langsam anfangen die richtigen Studiengänge herauszusuchen. Dies führte mich auf einen sehr spannenden Weg, mich mit vielen verschiedenen Studiengängen auseinanderzusetzen und durch viel Recherche, dann meinen zu finden.“

Erik, Schüler

“Ich finde es sehr gut, dass mir bei der Studien- bzw. Ausbildungssuche geholfen wurde ohne vorzuschreiben welcher der meine ist. Durch gute Menschenkenntnis und viele nützliche Vorgehensweisen wurde mir geholfen, meine eigene Entscheidung zu treffen.“

Kathrin, Schülerin

“Ich denke, ich hätte mich ohne dieses Coaching nicht so intensiv mit meinem weiteren Weg auseinandergesetzt. Es war mir vorher teilweise gar nicht bewusst, welche Interessen und Stärken ich habe und welche Studiengänge und Ausbildungen es zu meinem Traumberuf gibt.“

David, Abiturient

“Ehrlich gesagt, haben mich meine Eltern angemeldet – ich selber wollte gar kein Coaching. Ich dachte, da ist wieder jemand, der mir erzählt, was ich machen soll. Aber es war ganz anders!  Frau Ruhfus hat mir erst mal richtig zugehört und mich dann durch viele Fragen und kreative Methoden zum Nachdenken gebracht. Dadurch ist mir vieles klar geworden. Das war echt super!”

Marius S., Abiturient

“Ich habe mich innerlich sehr unsicher gefühlt und wusste gar nicht mehr was ich von meiner Zukunft erwarten kann und ob ich mich im passenden Studiengang befinde. Eine Freundin hat mir dann Frau Ruhfus empfohlen und bereits bei der ersten Kontaktaufnahme hat sie mich beruhigen können und versprach mir weitere Unterstützung… Sie beschrieb meine wichtigsten Persönlichkeitsmerkmale so passend, für die ich bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Worte gefunden hatte. Mithilfe eines Gespräches und nach der Auswertung der Tests, konnte sie mir die Gewissheit geben, dass ich mich im richtigen Studium befinde…. Nach dem Coaching bin ich innerlich ruhig und weiss, dass ich mithilfe des Verständnisses meiner Persönlichkeit den richtigen Weg einschlagen werde.    -    Vielen Dank für diese Ruhe und Gewissheit!”

Lea, Studentin

“Ich bin im dritten Semester mit meinem Studium so unzufrieden gewesen, dass ich wirklich überlegt habe abzubrechen. Ich stand vor einer großen Prüfung und drohte durch zu fallen. In dem Coaching haben wir genau geschaut warum ich so unzufrieden bin und überlegt, welche Möglichkeiten ich habe. In den Gesprächen wurde mir bewusst, dass ich schon den richtigen Weg eingeschlagen habe und die Unzufriendenheit andere Gründe hatte, wie z.B. mich anders auf die  Prüfung vorzubereiten und auch meine Wohnsitution. Das war eine echte Erleichterung! Jetzt weiss ich was ich ändern kann und bin motiviert, für die Prüfung zu lernen.”

Leonie, Studentin

“Es war für mich immer klar, was ich nach dem Abitur machen will. Doch schon nach einigen Monaten stellte ich fest, dass es doch nicht der Studiengang ist, der zu mir passt. Natürlich war dann der Schritt zu sagen, „Ok, das ist es jetzt nicht. Aber was dann?“, einer meiner vielleicht schwierigsten in meinem Leben. Denn man weiß, was man jetzt gerade angefangen hat, ist nicht das richtige und doch weiß man nicht genau wohin es jetzt gehen soll. Man hängt quasi in der Luft und dies ist kein sehr schönes Gefühl. Doch den Kopf in den Sand zu stecken und sich seinem Schicksal zu ergeben und das Studium doch noch durchzuziehen, wäre fatal. Denn glücklich macht es einen auf Dauer nicht. Aus diesem Grund beschloss ich, mich neu zu orientieren und eine neue Richtung einzuschlagen. Bei dieser Neufindung hat mir Frau Ruhfus unglaublich geholfen und mir sehr viel mehr Selbstvertrauen bei diesem Schritt mitgegeben. Sie zeigte mir, dass ein Abbruch nicht nur negativ zu sehen ist, sondern eher als eine Richtungsänderung. Diese Aussage hat mir persönlich sehr viel gebracht. Es half mir den vermeintlich schlimmen Abbruch positiv zu sehen und nicht als Versagen. Dadurch bin ich mit ganz anderen Augen an diese Thematik gegangen.“

Sven, Student